von INNEN nach AUSSEN

Wie soll ich die Ruhe und Innerlichkeit der Nächte und Tage "zwischen den Jahren" in das gerade beginnende Jahr hineinfliessen lassen? Wie geht sowas, wie entstehen Wege, wie passiert Entfaltung? Was kann ich tun? Oder tue ich lieber nichts, um den Strom nicht aufzuhalten? Fragen über Fragen- es werden jedes Jahr mehr. Aber- und das ist so erstaunlich und aufregend und verwunderlich: Das grosse Bild des Lebens wird klarer, überschaubarer, weiter, unendlich farbig und lebendig und ich werde dabei immer mutiger, froher, freier, ruhiger und leichter.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist!